Allindustry

Staubabsaugung fürs Nagelstudio

22 Jan

Staub fällt an vielen Orten an – auch an Orten, an die man erst einmal gar nicht denkt. Oftmals sind spezielle Vorrichtungen gar per Gesetze oder Vorschrift auf jeden Fall zu installieren, weil sonst der Betrieb des Unternehmens bzw. des Teilbereich untersagt werden kann. Die Rede ist von einer Staubabsaugung. Es gibt für fast jeden Anwendungszweck eine solche Vorrichtung, auch fürs Nagelstudio. Solche Vorrichtungen müssen aber nicht immer zwanghaft vorgeschrieben sein, dass sie installiert werden. Im Nageldesgin dient eine solche Vorrichtung vor allem dazu, dass der Feilstaub die Arbeit der Kosmetikerin an den Nägeln der Kunden nicht stört. 

Feilstaub muss abgesaugt werden

StaubabsaugungDer Arbeitsschutz und auch sonstige Vorschriften schreiben sogar in einem Nagelstudio vor, dass eine Staubabsaugung installiert werden muss. Zudem kann der Feilstaub der Fingernägel auch störend sein bei der Nagelmodellage und dem Nageldesign. Aus diesem Grund kommt am Nageltisch eine Staubabsaugung zum Einsatz. Denn nur dadurch ist ein staubfreies Arbeiten durch die Kosmetikerin gewährleistet. Die Staubabsaugung sorgt dann dafür, dass der Feilstaub von den Fingernägeln des Kunden nicht auf dem Nageltisch landet. Dadurch ist ein staubfreies und vor allem professionelles Arbeiten der Kosmetikerin garantiert. Eine solche Staubabsaugung verfügt natürlich auch über ein Filtersystem. Diese ist wechselbar. Ein Fachmann muss dafür nicht extra angerufen werden. Das kann die Kosmetikerin selbst erledigen. Dank der wechselbaren Filter ist es möglich, dass eine gleichbleibende Leistung gewährleistet werden kann.

Stationäre Absaugung unter dem Tisch

Angeboten wird einem Nagelstudio-Betreiber durch einen entsprechenden Anbieter der Einbau einer Staubabsaugung. Deren Montage ist platzsparend für unter dem Nageltisch vorgesehen. Auf diese Weise stört die Vorrichtung nicht bei der Nagelmodellage oder dem Nageldesign und saugt zuverlässig den Feilstaub ab. Die Vorrichtungen sind natürlich nicht groß. Dadurch wird nach wie vor die Beinfreiheit von Kosmetikerin und Kunden gewährt. Das heißt, irgendwelche Einschränkungen müssen nicht hingenommen werden bei Einbau von einer Staubabsaugung. Selbst wenn ein Nagelstudio sehr klein ist, findet sich für eine solche Vorrichtung ein Plätzchen unter dem Tisch.

Staubabsaugung: Informationen

Absaugung auch mobil garantiert

Geht die Kosmetikerin auf Kundenbesuch oder auf Messen, muss auf eine Staubabsaugung ebenfalls nicht verzichtet werden. Denn es gibt auch mobile Vorrichtungen, die bequem mitgenommen werden können. Das heißt, diese Art von Staubabsaugung passt in jeden Koffer, den die Kosmetikerin auf Kundenbesuch oder auf eine Messe eh mitnehmen muss, um ihr Handwerk zu praktizieren. Die Vorrichtungen zum Absaugen des Feilstaubs sind eben nicht nur klein und kompakt, sie haben auch kein hohes Gewicht. So wird auch beim Kundenbesuch und auf Messen garantiert, dass der Feilstaub der Fingernägel nicht ungewollt die Nagelmodellage bzw. das Nageldesign behindert.