Allindustry

Gegenbewegung zu industriell gefertigtem Brot

06 Mrz

Brot selber backen ist heute wieder zu einem aktuellen Trend geworden und in vielen Haushalten strömt bereits wieder der Duft von frischgebackenem Brot aus der Küche. Viele Hausfrauen entscheiden sich dazu, Brot selbst zu backen, um die Zutaten genau zu bestimmen, die im Brot verarbeitet werden. Auf diese Weise können Sie optimal für die Gesundheit der Familie sorgen und gleichzeitig für einen willkommenen Genuss sorgen.

Brot

Brot selbst backen – Diese Sorten kann man leicht zu Hause zubereiten

Aller Anfang ist schwer und auch Brot selber backen will erlernt sein. Als grundsätzliches Kriterium gilt, dass ein gutes Brot von außen knusprig, von innen aber saftig sein sollte. Auch ohne Auflage sollte es stets gut schmecken. Wer sich zum ersten Mal Brot selbst backen möchte, kann auch zu einer fertigen Brotbackmischung greifen. Bei solchen Produkten sind alle Zutaten perfekt aufeinander abgestimmt, so dass man mit einem einfachen Gelingen rechnen darf. Haben Sie dann Ihre ersten Erfahrungen gesammelt, so können Sie daran gehen, auch einmal eigene Rezepte auszuprobieren.

Vielfalt durch die Zusammenstellung der Zutaten

Wenn man Brot selber backen kann, kann man eine riesige Vielfalt von verschiedenen Rezepten kreieren, die süß oder herzhaft sein können. Zum Grundteig werden dabei einfach verschiedene Zutaten beigemischt. Einem süßen Brotteig können Sie beispielsweise Rosinen, Müsli oder Mandeln und Nüsse beigeben. Für ein herbes Brot eignen sich Röstzwiebeln, Möhren, Kümmel und selbst Käse ausgezeichnete Zutaten. Beim Brotbacken sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt und Sie können das Brot ganz nach Ihrem eigenen Geschmack gestalten.

Sauerteigbrot selbst backen

Brot aus Sauerteig ist eine ganz besondere Spezialität, die sich geschmacklich vom Hefebrot absetzt. Sie können selbst einen natürlichen Sauerteig aus Wasser und Roggenmehl herstellen. Dazu brauchen Sie lediglich das Mehl mit dem Wasser zu vermischen und zwei Tage lang abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Bei dem entstehenden Stoffwechselprozessbilden sich Essig- und Milchsäuren, die dem Sauerteigbrot seinen charakteristischen Geschmack verleihen. Wenn Sie Brot selber backen möchten, dass aus dunklem Roggenmehl hergestellt wird, sollten Sie stets Sauerteig einsetzen, da die Enzyme im Korn nur auf diese Weise aufgespalten werden können. Es lohnt sich, ein solches Brot einmal selber zu backen und die geschmeidig-weiche Textur und das einzigartige Aroma zu genießen.

Der Brotbackautomat – Ein praktische Gerät für Brotliebhaber

Wenn man häufig Brot selber backen möchte, so lohnt sich die Anschaffung eines Brotbackautomaten. Dieses kleine Gerät ist ein praktischer Helfer beim Backen und kann alle Arbeitsschritte selbständig vornehmen. Sie brauchen lediglich die Zutaten einzufüllen und das Gerät mischt und knetet und hält auch die nötigen Ruhezeiten zum Gehen bei verschiedenen Brotsorten ein. Anschließend wird das Brot im Brotautomaten auch gleich gebacken. Mit einem solchen Gerät kann das Brotbacken ohne viel Arbeit ablaufen und man kann sich köstliches, selbst gebackenes Brot ruhig jeden Tag gönnen.