Allindustry

Radiologie in Nürnberg – eine Praxis, die gern aufgesucht wird

20 Apr

Im Laufe unseres Lebens begleiten uns die ein oder anderen kleinen Wehwehchen. Dazu können länger auftretende Kopfschmerzen, Rheumaerscheinungen oder Bandscheibenvorfälle gehören. Um dann speziell die Ursache auf den Grund zu gehen, müssen Untersuchungen durchgeführt werden. In einigen Fällen kommen wir Verbraucher auch nicht drum herum, uns Röntgen zu lassen. Die Radiologie in Nürnberg beispielsweise versucht hierbei genau, auf die Bedürfnisse der Patienten einzugehen.

Radiologie in Nürnberg – umfangreiches Leistungsspektrum

Da der menschliche Körper ein komplexes Gebilde ist, hat es sich die Radiologie in Nürnberg zur Aufgabe gemacht, jede Quelle der Erkrankung ausfindig zu machen. Und weil dazu nicht immer nur ein Röntgenbild ausreicht, verfügt die Praxis über die neusten technologischen Möglichkeiten. Dazu gehört beispielsweise die Magnet-Resonanz-Tomografie oder die Computertomografie. Bei uns Verbraucher besser als MRT und CT bekannt. Das heißt, der Patient wird mithilfe der modernsten Maschinen von Kopf bis Fuß untersucht. Besonders schön ist, dass die Radiologie in Nürnberg auch Vorsorgeuntersuchungen anbietet. Somit können mögliche Erkrankungen im Keim erstickt werden oder gegebenenfalls schneller therapiert werden.

Radiologie in Nürnberg – guter Service für Jedermann

radiologie_nuernberg_

Als sogenanntes Highlight in der Radiologie in Nürnberg kann der individuelle Umgang mit den Patienten genannt werden. Das bedeutet, Patienten, die verunsichert sind oder Angst haben, werden gezielt und vor allem in Ruhe auf die Untersuchung vorbereitet. So kann beispielsweise eine Probefahrt mit den Maschinen stattfinden, ohne dass irgendwelche Aufnahmen gemacht werden. Dadurch wird den Patienten die Angst vor der Maschine genommen. In manchen Fällen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, dass der Patient sediert wird. Das natürlich in sehr geringem Maße. Des Weiteren sind die Praxisräume der Radiologie in Nürnberg sehr beruhigend und harmonisch eingerichtet. Das führt dazu, dass der Patient sich wohl und geborgen fühlt.

Welche Kosten erwartet Sie in der Radiologie in Nürnberg

Da die Radiologie in Nürnberg eine reine Selbstzahlerpraxis ist, wird jede Untersuchung separat abgerechnet. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Patient gesetzlich oder privat versichert ist. Welche Kosten genau entstehen, hängt von der Untersuchung ab. Als Grundlage dient die Gebührenverordnung der Ärzte. Generell bekommen Sie im Vorfeld eine genaue Information darüber. Darüber hinaus arbeitet die Radiologie in Nürnberg auch mit Unternehmen zusammen. Das bedeutet, Sie können im Rahmen Ihrer Firma an den Untersuchungen teilnehmen. Hierbei gilt ganz klar, dass das Unternehmen keine Auskünfte über die Resultate der Untersuchungen bekommt.

Wartezeit – in der Radiologie in Nürnberg keine Option

Da wir Verbraucher uns große Gedanken über eine mögliche negative Erkrankung machen, gilt in der Radiologie in Nürnberg, dass längere Wartezeiten tabu sind. Das bedeutet, dass der Patient in der Regel spätestens in einer Woche einen Termin bekommt. Dabei ist es den Mitarbeitern der Radiologie in Nürnberg egal, ob es sich um eine normale Verletzung oder um eine sportlich zugezogene Verletzung handelt.

Zusätzliche Angaben: https://www.preventivecarecenter.de/therapie/nuernberg/radiologie-nuernberg-dr-helmut-gailer/