Der Weg zu einem gesunden Rasen

Rasenmäher
31 Mrz

Zur Rasenpflege gehört zum einen das Rasenmähen und zum anderen das Mulchen. Das Mulchen bietet für jeden Rasen viele Vorteile, so dass die Grasfläche mit dichter Grasnarbe und satten Grün erscheint.


Was ist Mulchen?

Einzelne Halme werden beim Mulchen der Rasenfläche abgeschnitten, wie auch bei einem Rasenmäher. Zusätzlich wird das Schnittgut besonders klein gehäckselt, anders als bei einem Rasenmäher, der es im Fangkorb sammelt. Beim Mulchen wird dieses Gras dem Rasen wieder zugeführt und versorgt diesen mit zahlreichen Nährstoffen. Durch die Mulch-Schicht wird die Bodenstruktur verbessert. Der Rasen erhält einen natürlichen Dünger, der zudem auch sehr umweltschonend ist.

Warum der Rasen Mulch benötigt

Das klein gehäckselte Schnittgut (auch Mulchgut) genannt, sorgt für einen nährstoffreichen Boden. Der Rasen wird mit ausreichend Feuchtigkeit versorg und die Nährstoffversorgung kleinerer Insekten. Gerade auch für Regenwürmer ist das Mulchgut eine willkommene Futterquelle. Die Anwesenheit von Regenwürmern für dazu, dass der Boden auf natürlich Weise aufgelockert werden. Mulchen bedeutet ebenfalls auch Geldersparnis, denn die Grünfläche muss nicht mehr zeitaufwendig bewässert werden.

Der Mulch Master II zeichnet sich durch starke Motoren und geringem Gewicht aus. Mit ihm lassen sich mehrere tausend Quadratmeter bearbeiten. Daher ist er auch gerade im professionellen Bereich eine große Hilfe. Hier müssen Rasenpflegemaschinen möglichst effektiv arbeiten und den Ansprüchen der Endkunden gerecht werden. Es soll ein sauberes Schnittbild ohne Schnittrückstände entstehen. Ziel hierbei ist es, eine grüne Färbung des Rasens zu erreichen, der auch trockene Phasen gut übersteht. Das Mulchen garantiert das Zerkleinern des Schnittguts – besonders fein. Auf diese Weise sind die Grasreste unsichtbar. Die Nährstoffe und das Wasser, die dem Boden entzogen werden, werden auf diese Weise wieder zurückgeführt.

Weitere Informationen zu diesem Produkt finden Sie unter:

https://www.werny.de/Hersteller/Mulchmaster

Umweltschonend und arbeitserleichternd

Immer mehr öffentliche Einrichtungen, Kommunen und Privathaushalte achten auf ökologische Düngung. Der Mulch Master II bietet einen optimalen Einsatz besonders auch auf Flächen von Schulen, Friedhöfen, Krankenhäuser und ähnlichem, aufgrund seiner leisen Arbeitsweise. Die Ökologische Düngung mit den Grasstücken, die zerkleinert werden, stärkt dieser Gräser und sorgt dafür, dass das Gras eine gesunde Farbe behält. In trockenen Phasen wird auf diese Weise 85 Prozent des Wasseranteils auf dem Rasen belassen, was eine Bewässerung nicht nötig macht.

Auch für Mitarbeiter bei der gewerblichen Nutzung spart der Einsatz beispielsweise Arbeitszeit, da nicht mehrere Maschinen zu den Flächen transportiert werden müssen, die bearbeitet werden sollen.

Da Arbeitgeber auf den Arbeitsschutz und die Sicherheit der Mitarbeiter achten müssen, sind daher Gewicht und Lautstärke entscheidend. Dieser Helfer kann auch höhere Grashöhen rückstandsfrei mähen, der Rasen kann also auch bedenkenlos zwei Wochen wachsen. Er kann auf den unterschiedlichsten Flächen zum Einsatz kommen. Diese Helfer sind extrem leise und leicht. Er ist eine optimale Arbeitserleichterung sowohl für Gewerbetreibende und auch bei der Nutzung im privaten Bereich, mehr erfahren.

Bildnachweis:
stockme – stock.adobe.com