Partner im Bereich Seefracht

Seefracht Spedition
25 Nov
Wer eine Fracht von A nach B bringen möchte, sollte auf die Seefracht Spedition der Wahl vertrauen. Die professionellen Speditionen agieren mit modernster Technik und bringen die Fracht schnell ans Ziel. Kompetent und fachkundig kommt die Ware pünktlich an.

Import und Export

Ob Import oder Export: Die Seefracht Spedition agiert fachmännisch. Aktionsware wird perfekt mit der Import- oder Exportabwicklung dort hingebracht, wo der Kunde es wünscht. Es gibt einen kontinuierlichen und regelmäßigen Warenfluss. Alle Anforderungen an einen Transport sind so unterschiedlich, wie die Produkte selbst und somit ist das Logistikunternehmen genau auszusuchen. Wichtig ist ein kompetenter Service und eine schnelle Erledigung mit pünktlicher Lieferung. Die Spedition übernimmt neben den eher klassischen Funktionen, wie beim Aus- und Einlagern der Ware, auch eine integrierte Lagerabwicklung. Dazu gehört die sorgfältige Lagerung im eigenen Lager des Containerhafens.

Kostengünstige Dienstleistungen

Ob die Stahlentladung oder eine andere Fracht, es werden vom Profi die kostengünstigen Dienstleistungen angeboten. Effizient und perfekt läuft die Be- und Entladung ab. Wer sich beispielsweise für eine Seefracht aus China entscheidet, kauft beim größten Warenhändler überhaupt. Seit 2021 hat China sein Handelsvolumen deutlich erhöht. Aber auch Fracht aus USA kommt bei der Spedition an. Ein Transport auf einem Containerschiff ist hier auf jeden Fall der kostengünstigste Weg.
Das Verschiffen der Ware gelingt auch hier sicher und pünktlich. Die Auswahl der Spedition macht es aus. Bei einer Seefracht aus Asien ist zu beachten, dass nur auf den ersten Blick ein Verschiffen mit einer chinesischen Spedition billiger ist. Denn der Seefrachtspediteur verlangt dann neben den Hafengebühren, den Kaigebühren und einer Zollabfertigung auch noch den „China-Service-Fee„. Das ist eine Art zweite Seefracht. Lassen Sie sich hier individuell beraten und finden sie eine passende Lösung.

Internationale Regeln

Beim Verschiffen muss man auf die internationalen Regeln achten. Die Auslegung der handelsüblichen Vertragsbedingungen ist im Ausland meist anders. Hier werden ergänzende Angaben zu den Kaufverträgen und den Transportkosten gemacht. Wichtig ist hierbei immer zu wissen, wer der Exporteur und der Importeur ist und wer genau den Transport organisiert. Der Gefahrenübergang und das Risiko bzw. die Beschädigung der Ware sollten versichert sein.
Deshalb ist es entscheidend, dass die oftmals billigeren Schnäppchen in dieser Branche aus Asien, nicht immer solide sind. Hier wird auch nicht vor die Haustüre geliefert. Es gilt, dass die Ware nur bis aufs Schiff muss. Auf den ersten Blick erscheinen diese Preise dann interessant, doch wenn man es genauer unter die Lupe nimmt, scheitert es an den Serviceleistungen. Das Speditionsunternehmen mit dem besten Service sollte ausgewählt werden für einen Import oder Export. Dann ist alles übersichtlicher und kommt pünktlich an.