Welcher Sport passt zu Ihnen?

Yogamatte Test
24 Nov

Sport zu treiben, kann viele positive Auswirkungen auf die mentale und physische Gesundheit haben. Das Immunsystem wird gestärkt und die wichtigen Körperfunktionen unterstützt. Dabei muss nicht immer viel Geld ausgegeben und viel Zeit eingeplant werden. Es geht darum, eine Sportart zu finden, die Spaß macht und regelmäßig durchgeführt wird.

Der Mensch muss sich bewegen, um Krankheiten vorzubeugen

Der Mensch ist dazu gemacht, große Strecken zu laufen und auf den Beinen zu sein. Schaut man sich die Geschichte der Menschheit an, waren die Vorfahren oft den ganzen Tag an der frischen Luft unterwegs und haben sich bewegt. Wer den ganzen Tag sitzt oder liegt, tut seinem Körper nichts Gutes und Rückenschmerzen sowie auch Depressionen und weitere Folgen entstehen. Bewegungsmangel führt nicht nur zu körperlichen Auswirkungen wie Verspannungen, sondern auch zu Gewichtszunahme, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Depressionen. Die mentale Gesundheit leidet. Im Umkehrschluss kann man durch regelmäßige Bewegung seinen Körper stärken und Stress abbauen.

Sport beginnt mit kleinen Veränderungen im Alltag

Wer im Alltag wenig Zeit hat für Sport, sollte nach kleinen Veränderungen im Alltag Ausschau halten. Dazu gehört, das man sich einen höhenverstellbaren Schreibtisch besorgt, die Treppen nimmt, in der Mittagspause spazieren geht oder zu Fuß anstelle mit dem Auto unterwegs ist. Diese kleinen Veränderungen können helfen, dass man sich fitter fühlt und in der Folge mehr Energie hat für andere Sportarten. Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt sogar, dass jeder Erwachsene mindestens zweieinhalb Stunden Sport pro Woche treibt, wobei Ausdauersport enthalten sein sollte zur Stärkung der Muskeln und des Herz-Kreislauf-Systems. Je nach Sportart steht die Kondition, Ausdauer, Beweglichkeit oder der Muskelaufbau im Vordergrund.

Viele Sportarten können allein oder in der Gruppe durchgeführt werden

Sportarten, die das Herz-Kreislauf-System stärken, sind Joggen, Walking, Radfahren oder Wandern.Yogamatte Test Bei all diesen Sportarten wird mehr oder weniger Equipment benötigt und können in unterschiedlicher Länge durchgeführt werden. Wer joggen gehen möchte, benötigt gute Schuhe und es kann losgehen. Für alle genannten Sportarten gilt, dass diese allein durchgeführt werden können oder in der Gruppe. Wer besonders ehrgeizig ist, kann für einen Wettkampf wie einen Marathon trainieren.

Andere Sportarten sind die Wassersportarten. Dazu zählt Schwimmen, Kanu oder Kajak fahren, Surfen oder auch Aquagymnastik. Diese Sportarten können gleichermaßen allein oder in der Gruppe ausgeführt werden. Schwimmen und Aquagymnastik ist besonders empfehlenswert, da die Gelenke geschont werden. Weitere Sportarten sind jegliche Ballsportarten, die in der Gruppe ausgeführt werden wie Fußball, Tennis, Handball, Volleyball oder Basketball. In Sportvereinen werden sämtliche Sportarten angeboten und meist in vielen Regionen. Yoga und Pilates können unter fachkundiger Anleitung trainiert werden, wobei Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer geübt werden. Lese einen Yogamatte Test von Yogistar.com, um die für dich passende Yogamatte zu finden. Viel mehr Equipment ist nicht benötigt neben Sportklamotten. Eine letzte Sportart ist das Tanzen. Egal ob Ballett oder Gesellschaftstanz, Zumba oder Streetdance. Es gibt viele verschiedene Tanzarten, die die Kondition und Koordination fördern. Getanzt werden kann bis ins hohe Alter in einer Tanzschule oder privat.

Yoga praktizieren: Auf diese Hilfsmittel solltest du nicht verzichten