Kaufen Sie einen einzigartigen Champagner

Ruinart Champagner
14 Feb
Champagner ist ein Getränk für besondere Momente. Grundlage für diesen Schaumwein bilden Rebsorten wie ArbanePetit MeslieFromenteau (Grauburgunder) und der Pinot blanc (Weißburgunder). Aus allen Varianten und verschiedenen Jahrgängen und Lagen erden von den Kellermeistern ein Champagner-Produkt gezaubert. Das heißt, bei der sogenannten Assemblage finden teils Dutzende verschiedener Grundweine eine Verwendung. Dies ist auch der Grund, warum viele der Champagner ohne Jahrgangsangabe in den Handel kommen. Die Grundweine für einen Champagner bestehen allerdings meist zu 70 Prozent aus einem bzw. dem aktuellen Jahrgang.
Beim Rest handelt es sich um ältere Reserveweine, welche über Jahre hinweg in einer Kelterei dafür sorgen, dass ein gleichwertiger Champagner in den Handel gebracht werden kann. Auch sortenreiner Champagner ist äußerst selten. Wichtig ist auch die drei Wochen dauernde Flaschengärung nach der Assemblage mit Hefe sowie Rohr- oder Rübenzucker. In dieser Zeit steigt der Alkoholgehalt des Schaumweins und die typischen Aromen entstehen, wie auch die feine Kohlensäure, die Perlage. Die anschließende Reifezeit dauert 15 Monate bis drei Jahre.

Renommierte Champagner Marke

Wer auf der Suche nach einem echt guten Champagner ist, der sollte Ruinart Champagner probieren. Das Haus Ruinart hat eine lange Geschichte und seinen Firmensitz in Reims.
Gegründet wurde das Champagnerhaus im Jahr 1729 durch Nicolas Irénée Ruinart, einem Neffen des Benediktinermönchs Dom Thierry Ruinart.
Die Familie war schon damals alteingesessen in der Champagne und wollte als Lieferant an den aristokratischen Höfen einen Anteil nehmen als Lieferant. Ein Jahr zuvor war bereits auf Erlass des französischen Königs gestattet worden, Champagner in Flaschen zu transportieren. Zuvor war dies nur in Fässern möglich, für den prickelnden Champagner war dies allerdings ein Ding der Unmöglichkeit. Heute gehört das Champagnerhaus Ruinart zu einem LuxusartikelkonzernLVMH. Zuvor befand sich das Champagnerhaus für rund 200 Jahre in Familienbesitz.

Ausgezeichneter Champagner aus dem Kreidekeller

Was den Ruinart Champagner von Dasgibtesnureinmal auszeichnet, ist sicherlich seine Lagerung im ältesten Champagnerhaus in der Champagne in Frankreich und damit im Nordwesten von Frankreich. Weinbau wird in der Champagne schon seit der Römerzeit betrieben. Die klimatischen Bedingungen sind dort ideal. Die Weinberge des Ruinart Champagnerhauses liegen in Grand Cru Gemeinde Sillery in der Montage de Reims. Stark geprägt sind die Cuvées von der Rebsorte Chardonnay. Zur Römerzeit bzw. zur galloromanischen Zeit, entstanden die Kreidekeller, in denen der Ruinart Champagner bis heute gelagert wird, auf dem Grund und Boden des Champagnerhauses Ruinart. Seit 1931 stehen diese Kreidekeller unter Denkmalschutz. Bei den Kreidekellern handelt es sich um ein Netzwerk aus Hohlräumen und Grotten und vor allem langen unterirdischen Gängen, die durch Kreidegestein führen. Viele dieser Kreidekeller sind heute von Fledermäusen und Spinnen bevölkert – nicht aber der Kreidekeller, der zum Champagnerhaus Ruinart gehört. Mehr dazu…

Bildnachweis:

Fotograf – vasilygureev/Adobe Stock